Gemeindeportrait

Geschichte

Scheuren und sein Wappen

Kloster Scheunen oder eben "Schüre", der früheren Abtei Gottstatt, die auf der rechten Uferseite des heutigen Nidau-Büren-Kanal standen, verhalfen dem jetzigen Dorf zum Namen. Darauf deutet auch das Dorfwappen mit seinen drei goldfarbenen Scheunen auf blauem Grund.


Scheuren und seine Lage

Scheuren liegt 431 m ü.M. südlich an den Nidau-Büren-Kanal angrenzend. Scheuren gehört zum Verwaltungskreis Biel im Kt. Bern. Die Gemeindefläche beträgt 202,4 ha. Davon sind 51,8 ha Wald.


Scheuren und seine Geschichte

Erstmals erwähnt findet man Scheuren in einer Urkunde vom 29. Januar 1398, wo die Rede davon ist, dass der Dorfschaft aus Anlass des "Zistag for unser Frowen Tag zu der Lichtmess" ein Hof zugesprochen wurde. Zu dieser Zeit gehörte Scheuren mit Orpund und Zihlwil als sogenanntes Viertel zur Grafschaft Nidau. Später machte Bern aus der Grafschaft Nidau eine Landvogtei. Mitte des 19. Jahrhunderts zählte Scheuren 150 Einwohner. Mit der fortschreitenden Juragewässerkorrektion, die aus einem unwirtlichen Sumpfland das fruchtbare Seeland entstehen liess, stieg die Bevölkerungszahl von Scheuren bis zur Jahrhundertwende auf 290 Personen. Ein Zuwachs, wie er seither nie mehr zu verzeichnen war. Erst 1861 kam Scheuren zum eigenen Schulhaus. Die Bauzeit erstreckte sich über geschlagene zehn Jahre. Dies nicht nur, weil das Baumaterial mehr als einmal in Meienried wieder aus den damals uneingedämmten Fluten der Zihl geborgen werden musste, sondern aufgrund der in dieser Zeit herrschenden Armut und Abgeschlossenheit von der übrigen Welt sowie in Ermangelung regelmässiger Einnahmen.

Zur Fotogalerie

Zahlen

Steuern

  • Steuersatz Gemeinde

    1.9

  • Steuersatz Kanton

    3.06

  • Liegenschaftssteuer

    1.2 ‰

Fläche

  • Fläche

    2.1 km²

  • Anteil Siedlungsfläche

    12.4 %

  • Anteil Landwirtschaftsfläche

    54.3 %

  • Anteil Wald und Gehölz

    25.7 %

  • Anteil unproduktiver Fläche

    7.6 %

Bevölkerungsentwicklung

  • 31.12.2015

    450

  • 31.12.2014

    468

  • 31.12.2013

    458

  • 31.12.2012

    466

  • 31.12.2011

    446

  • 31.12.2010

    435

  • 31.12.2009

    439

  • 31.12.2008

    445

  • 31.12.2007

    451

  • 31.12.2006

    454

  • 31.12.2005

    457

  • 31.12.2004

    451

  • 31.12.2003

    450

  • 31.12.2002

    448

  • 31.12.2001

    434

  • 31.12.2000

    422

  • 31.12.1999

    424

  • 31.12.1998

    416

  • 31.12.1997

    393

  • 31.12.1996

    359

  • 31.12.1995

    364

  • 31.12.1990

    364

  • 31.12.1985

    305

  • 31.12.1980

    296

  • 31.12.1970

    286

  • 31.12.1960

    284

  • 31.12.1950

    289

  • 31.12.1940

    269

  • 31.12.1930

    285

Nützliche Informationen

Umgebung

ländlich

Einkaufen
in den Nachbargemeinden Orpund und Aegerten

Post
Postagentur in Aegerten

ÖV
Bus nach Biel

Arzt / Zahnarzt
in der Nachbargemeinde Orpund

Tierarzt
in der Nachbargemeinde Orpund

Spital
Biel

Nachbargemeinden

Ortsplan Gemeinde Scheuren